Baschi

10.07.2020

Hotel Morosani Schweizerhof Gartensaal - Davos Platz

So fröhlich war Weltuntergang noch nie! In seiner neuen Single «Wenn dWält 1986» besingt Baschi beschwingt und in allerbester Laune das Ende aller Tage. Denn wenn zwei Herzen im selben Takt schlagen, liefert selbst so eine kleine Apokalypse kein Grund zur Traurigkeit.
«Wenn dWält 1986» heisst die erste Single-Auskopplung von Baschis neuem Album, welches im Herbst erscheinen wird. Der Song ist ein ergreifendes Memento Mori, das gekonnt die Vergänglichkeit aller Dinge einfängt und sie mit einer hoffnungsvollen Leichtigkeit umhüllt. Der Song entstand auf einer Klippe der Insel Elba, den Blick aufs offene Meer und den glühenden Sonnenuntergang gerichtet. Da war das Gefühl des Songs geboren. Die mitreissende Up-Tempo-Nummer schafft ein wunderschön melancholisches Bild mit hell leuchtendem Silberstreif am Horizont; Wer aufrichtig liebt, hat nichts zu bereuen, auch wenn morgen die Welt untergehen sollte.